Startseite
    ...
    Praxis Dr. Bob
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Links
  Vincent Laforet
  21361.com
  www.flickr.com/photos/stereotyp
  Starpatrol
  www.youtube.com/user/dodokay2
  www.chadcoombs.com
  www.jeffbridges.com
  www.chasejarvis.com
  www.helmutnewton.com/exhibitions/
Letztes Feedback


http://myblog.de/corneliussuttree

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
FRAGEN SIE DR. BOB - heute: Brustvergrößerung

Q: Lieber Dr. Bob, ich möchte mir gerne die Brüste vergrößern lassen, aber ich brauche auch dringend ein neues Auto. Was soll ich tun?

 A: [Dr. B denkt nach] Fragen Sie mich das als Mann, als Therapeut oder als Autofahrer?

Q: Ach, Dr. Bob, ich weiß nicht. Was meinen Sie denn grundsätzlich dazu?

 A: Nun, Helene, wie groß sollen denn die Brüste werden?

 Q: D-Körbchen, würde ich sagen. Mindestens.

A: Und was für ein Auto würden Sie stattdessen erwerben?

Q: Einen Peugeot 307 Diesel.

A: Paßt man mit mindestens D-Körbchen in einen 307?

A: [Helene grübelt] Woher soll ich das wissen?

Q: Mh, und wieviel PS?  

A: Ach, so um die 100 PS. Mein jetziger hat nur 75.

Q: [Dr. B – nach längerem Sinnieren] Liebe Helene, nach sorgfältigem Abwägen aller Faktoren resümiere ich wie folgt: Sie möchten sich die Brüste vergrößern lassen oder ein neues Auto kaufen, haben aber nur das Kapital für eines der beiden. So oder so reden wir von einer Verbesserung der Motorisierung. Ich rate zur Brustvergößerung! Entweder das, oder zum Erwerb eines Porsche Turbos.  

A: Dr. Bob, das verstehe ich nicht. Was hat denn ein Porsche Turbo damit zu tun?

Q: Bitte erinnern Sie sich: Sie fragen mich als Mann, als Therapeut und als Autofahrer. Aus allen 3 Rollen heraus darf ich Ihnen sagen: ein Porsche heilt und hilft immer (außer vielleicht ein Cayenne oder ein Boxter Cabrio).

A: Ach, Dr. Bob, solch simplifizierte Ansätze finde ich beschämend in einem Manne Ihres Bildungsgrads.

Q: Au contraire, meine Liebe! Wir reden hier nicht in Banalismen, sondern in Heuristiken. Es ist sehr einfach: Eine große Oberweite hat einen hohen Aufmerksamkeitsfaktor, genauso wie ein Porsche Turbo. Ein schmalbrüstige Frau in einem untermotorisierten Peugeot hat es da ungleich schwerer!! Wenn Sie also bei der Wahl Ihres künftigen Hupraums (wenn mir dieser wortwitzige Bonmot gestattet sei) auf Format achten, sollten Sie dies auch bei Ihrem Fahrzeug tun! Überformatiert und untermotorisiert ist keine gewinnversprechende Kombination – fragen Sie nur jeden Amerikanischen SUV-Hersteller!! [kichert]

A: [Helene ist erzürnt] Dr. Bob, ich vermisse vollkommen den therapeutischen Ansatz in Ihren Ausführungen!

Q: [Dr. Bob seufzt und denkt an Keramikbremsen und Turbofelgen ...]

 

21.3.09 13:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung